Lern-Welten-Forum

4. April 2019, gepostet in Allgemein, Datenschutz, Internet SicherheitSichere Passwörter

Tipps für sichere Passwörter

Sichere Passwörter sind heute von großer Bedeutung für Ihre Computer und Datensicherheit. Hierfür gilt es einige Regeln zu beachten um größtmöglich vor Missbrauch der Daten geschützt zu sein

Mindestens 8 Zeichen
So sollte ein gutes Passwort mindestens aus 8 Zeichen bestehen (besser mehr), sollt ein keinem Wörterbuch stehen und sollte neben Groß- und Kleinbuchstaben auch Zahlen enthalten. Noch besser auch noch mit Sonderzeichen wie ! § $ % & ? #.                                

Nicht aus dem Wörterbuch
Ein Passwort sollte nie aus einem Namen oder Begriff bestehen, der auch in einem Wörterbuch zu finden ist. Namen der Kinder, Freunde oder Haustiere sind gänzlich tabu.

Kein Universal-Passwort
Jedes Passwort sollte nur einmal verwendet werde. Auch wenn es schwer erscheint sich so viele merken zu können. Kommt Ihr Passwort einmal in falsche Hände kann mit diesem sogenannten „Universal-Passwort“ sehr viel Schaden angerichtet werden. Angefangen in Ihrem Namen in Social Medien zu posten, auch Ihre Kosten online einzukaufen oder auch noch weitere ihrer Konten „knacken“.

Ein sicheres Passwort
Besteht aus rein zufälligen Tastaturanschlägen in unterschiedlichen Anordnungen So könnte ein gutes Passwort z.B. so aussehen:  bSz47OWE#$
So etwas ist sicher schwer zu merken.
Dafür gibt es einen Tipp.


Der Satz-Trick!
Hierfür denkt man sich einen Satz aus und wählt z.B. immer den ersten Buchstaben für das Kennwort und schmückt dies mir Sonderzeichen aus.
Beispiel: In der Schule hatte ich in Mathe leider nur eine 6!
Daraus wird dann: IdShiiMln16!

Phishing-Mails
Leider erhält man gar nicht so selten Emails in denen sich Links befinden die auf eine Webseite führen wo man sich mit einem Passwort einloggen soll. Auf solche Emails sollte man auf keinen Fall antworten und keinesfalls auf einen solchen Link klicken. Am besten solche Emails gleich löschen!

Für die eigene Sicherheit sorgen!
So wie man es im normalen Leben auch tut. So legt man sicher nicht den Hausschlüssel unter die Matte oder hängt einen Zettel mit Passwörtern an die Pinnwand oder gar noch an den Monitor klebt.

Schützen Sie Ihren Computer und Ihre Daten vor Fremdzugriffen.
Auch sicher Passwörter schützen nicht wenn ein Schadprogramm Sie ausspäht. So kann Schadsoftware z.B. Ihre Tastaturanschläge auslesen die Sie auf ihrer Tastatur eingeben. Dagegen sollten Sie sich unbedingt mit einem stets aktuellen Schutzprogramm gegen Viren, Würmer und Trojaner schützen.





verfasst von GaSch