Lern-Welten-Forum

9. März 2019, gepostet in Allgemein, ProdukttestsLeere Toner und Druckerpatronen verkaufen

oder was haben Druckerpatronen mit Plastikmüll gemein?

Tagtäglich werden tausende von Drucker Tintenpatronen geleert wodurch ein nicht zu unterschätzender Berg an Plastikmüll entsteht.
Wir trennen unseren Müll – trennen Papiermüll – trennen Altglas wie auch Plastikmüll. Doch wohin mit den leeren Druckerpatronen?

Druckerpatronen und Tonerkartuschen gehören keinesfalls in den Hausmüll. Doch leider landen nach Angaben von Recyclingunternehmen diese aber immer noch zu einem großen Teil im Restmüll.

Druckerpatronen gehören nicht in den Müll

Aber es gibt noch verschiedene andere Recyclingwege

Angefangen bei den kommunalen Recyclinghöfen bei denen man seine Drucker-Verbrauchsmaterialien abgeben kann sind nach dem  Kreislaufwirtschaftsgesetz auch große Elektromärkte wie Mediamarkt, Saturn und Co. zur Rücknahme verpflichtet. Eigentlich alle Händler, Hersteller und Onlinehändler bei denen man Druckerpatronen kaufen kann.

Leere Toner und Druckerpatronen verkaufen

Geleerte Druckerpatronen lassen sich nämlich auch an einige Recyclingunternehmen wiederverkaufen.

Dieses Unternehmen kauft leere Druckerpatronen von Privat und Firmen, als Leergut zurück. Je nach Hersteller zwischen 0,05 – bis zu 2,00€.
Weiteren Leergutankauf von Druckerpatronen gibt es hier

und hier
Leergutannahme für Druckerpatronen

verfasst von GaSch